Allgemeine Geschäftsbedingungen

Letzte Überarbeitung der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 30.03.2021

1. Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen MusiProf, im Folgenden „MusiProf“/ „Wir“, und dir, im Folgenden auch „Nutzer“/ „Lehrer“/ „Schüler“, für alle Verträge, die über die MusiProf-Plattform abgeschlossen werden.

Um zu gewährleisten, dass die Website eine sichere Umgebung für das Angebot und die Inanspruchnahme von Unterricht bildet, sind sämtliche Nutzer verpflichtet, nachfolgende Bedingungen zu akzeptieren und einzuhalten.

Durch Zugriff und Nutzung dieser Website stimmst du zu, dass du alle Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hast, sowie mit der rechtlichen Bindung an diese einverstanden bist.

Wir behalten uns das Recht vor, die Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen anzupassen. Etwaige Änderungen werden durch die Angabe des letzten Überarbeitungsdatums zu Beginn der Geschäftsbedingungen publiziert. Wir bitten dich deshalb, die Geschäftsbedingungen regelmäßig zu prüfen, um sicherzustellen, dass du weiterhin mit diesen einverstanden sind.

2. Rahmenbedingungen Schüler

2.1. Leistungsumfang

MusiProf stellt eine Plattform dar, über die du professionellen Unterricht sowie Lehrer für jeden Studiengang bzw. jedes Thema finden kannst.

Nachdem du dich als Schüler auf der Plattform registriert hast, kannst du Unterricht mit einem geeignetem Lehrer buchen. Grundlage des Unterrichts ist der Inhalt des jeweiligen Themas, angepasst an die Bedürfnisse des Schülers. Auf Wunsch stellt der Lehrer dem Schüler Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Der Zeitaufwand für den Unterricht entspricht der Anzahl der gebuchten Unterrichtsstunden. Wird der Unterricht online durchgeführt, weist der Lehrer den Schüler in die Benutzung der verwendeten Geräte und Software ein. Es werden jedoch Grundkenntnisse der Computerbedienung vorausgesetzt. Der Unterricht kann sowohl im Einzel- als auch im Gruppenunterricht durchgeführt werden.

2.2. Leistungserbringung

MusiProf arbeitet mit Freiberuflern und unabhängigen Fachleuten zusammen, um die Dienstleistungen durchzuführen.

2.3. Inanspruchnahme der Leistung

Der Lehrer vereinbart mit dem Schüler Zeit und Ort sowie Inhalte des Unterrichts.

Alle Termine werden vor oder spätestens nach einer Unterrichtseinheit im Profil des Schülers dokumentiert. Der Schüler wird aufgefordert, die Richtigkeit der dokumentierten Unterrichtstermine regelmäßig zu prüfen.

2.4. Vertragsschluss

Mit der Online-Buchung von Unterrichtseinheiten gilt der Vertrag als geschlossen.

Nach Vertragsabschluss erhältst du eine Email als Bestätigung deines Auftrages.

Die Vertragsleistung umfasst die gebuchten Unterrichtseinheiten.

2.5. Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ab Vertragsabschluss, den Vertrag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du MusiProf mittels einer eindeutigen Erklärung über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

2.6. Pflichten des Schülers

Der Schüler verpflichtet sich, sich inhaltlich und organisatorisch auf den Unterricht vorzubereiten.

Der Schüler stellt dem Lehrer seine aktuellen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung und informiert den Lehrer regelmäßig über aktuelle Inhalte, damit der Lehrer den Unterricht optimal an den Schüler anpassen kann.

Des Weiteren verpflichtet sich der Schüler vereinbarte Unterrichtstermine einzuhalten und wenn notwendig, spätestens 24 Stunden vor Beginn der Unterrichtseinheit abzusagen.

Sollten zeitliche Verzögerungen vorliegen, ist der Schüler verpflichtet, den Lehrer rechtzeitig darüber zu informieren.

2.7. Ausfall von Unterrichtseinheiten

Der Schüler ist dazu angehalten, geplante Unterrichtseinheiten spätestens 24 Stunden vor Beginn abzusagen.

2.8. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Unterrichtspreise können je nach Fachgebiet und Niveau variieren.

Die Zahlung wird in jedem Fall online über die Website abgewickelt.

Der Lehrer dokumentiert sämtliche Unterrichtstermine auf der Website.

Der Schüler ist verantwortlich, die Korrektheit der angegebenen Termine regelmäßig zu überprüfen.

Weitere Unterrichtsstunden über die bereits anfänglich bezahlten Stunden hinaus, werden monatlich am 1. des Folgemonats abgerechnet.

MusiProf erhebt eine Entschädigungsgebühr in Höhe von 1.500 Euro, wenn der Schüler den Lehrer auffordert oder überredet, den Unterricht unabhängig von MusiProf auf eigene Rechnung oder Rechnung Dritter abzurechnen. In diesem Fall entfällt auch das 14-tägige-Widerrufsrecht.

3. Rahmenbedingungen für Lehrer

Alle Lehrer unterliegen den folgenden Rahmenbedingungen sowie der Rahmenvereinbarung für freie Mitarbeiter.

3.1. Tätigkeit als Lehrer

MusiProf vermittelt dem Lehrer Aufträge mit einem vorbestimmten Lernmodul, welches eine vorgegebene Anzahl an Unterrichtsstunden mit einem vorgegebenen Schüler umfasst.

Der Lehrer verpflichtet sich, den Unterricht in Abstimmung mit MusiProf durchzuführen.

Die Gestaltung der Lehrtätigkeit steht dem Lehrer dabei frei.

Der Lehrer ist berechtigt neue Aufträge von MusiProf abzulehnen.

Die vereinbarten Einheiten bereits angenommener Aufträge müssen vollständig durchgeführt werden.

3.2. Leistungserbringung

Unterricht kann sowohl Online als auch persönlich, in Absprache mit dem Schüler, in den vereinbarten Räumlichkeiten stattfinden.

  1. Sollte der Unterricht online stattfinden, entscheiden Lehrer und Schüler gemeinsam, welche Software genutzt werden soll. Der Lehrer verpflichtet sich, den Schüler, wenn nötig, in die Handhabung der verwendeten technischen Hilfsmittel einzuweisen.
  2. Sollte der Unterricht vor Ort stattfinden, führt der Lehrer den Unterricht, wenn nicht anders vereinbart, in den Räumlichkeiten des Schülers durch.
  3. Es steht dem Lehrer frei, gemeinsam mit dem Schüler andere Räumlichkeiten zur Durchführung der Unterrichtseinheiten zu vereinbaren.
  4. Der Lehrer ist das Gesicht von MusiProf und verpflichtet sich, eine höchstmögliche Unterrichtsqualität anzustreben.
  5. Der Lehrer verpflichtet sich, Schüler nach Auftragserhalt innerhalb von 24 Stunden zu kontaktieren. Des Weiteren soll der Lehrer Emails von MusiProf innerhalb von 24 Stunden beantworten.
  6. Beide Vertragsparteien verpflichten sich zur gegenseitigen Kenntnisgabe, sofern sich bei der Durchführung Probleme oder vorhersehbare Zeitverzögerungen ergeben sollten.

3.3. Vergütung

  1. Der Lehrer wird für seine Lehrtätigkeit in Form eines Stundenhonorars vergütet. Die Höhe des gewünschten Honorars wird beim Bewerbungsgespräch besprochen, ist aber stets abhängig vom Ausbildungsniveau des Schülers und unterschiedlich je Auftrag.
  2. Der Lehrer verpflichtet sich, sämtliche Termine auf der Website zu dokumentieren.
  3. Die Dokumentation dieser Termine gilt als Rechnung des Lehrers an MusiProf.
  4. Der Lehrer verpflichtet sich zur Unterlassung von der Durchführung von Unterricht auf eigene Rechnung oder auf Rechnung Dritter mit allen im Laufe der Zusammenarbeit vermittelten Schülern.
  5. Der Lehrer nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass MusiProf die Einhaltung dieser Vereinbarung regelmäßig mit Testschülern überprüft.
  6. MusiProf erhebt eine Entschädigungsgebühr in Höhe von 1.500 Euro, wenn der Lehrer Schülern von MusiProf Unterricht auf eigene Rechnung oder auf Rechnung Dritter gibt.

3.4. Aufwendungsersatz oder andere Ansprüche

Als freier Mitarbeiter ist der Lehrer für die Versteuerung seines Honorars selbst verantwortlich.

3.5. Haftung und Gewährleistung

Sollte MusiProf aufgrund von Leistungen, die durch den Lehrer erbracht wurden, haftbar gemacht werden, so verpflichtet sich der Lehrer MusiProf von derlei Haftung freizustellen.

3.6. Arbeitsrechtliche Schutzmaßnahmen

Von der Möglichkeit des Abschlusses eines Anstellungsvertrages ist in Anwendung des Grundsatzes der Vertragsfreiheit bewusst kein Gebrauch gemacht worden. Eine Umgehung arbeitsrechtlicher oder arbeitsgesetzlicher Schutzvorschriften ist nicht beabsichtigt. Dem freien Mitarbeiter soll vielmehr die volle Entscheidungsfreiheit bei der Verwertung seiner Arbeitskraft belassen werden. Eine über den Umfang dieser Vereinbarung hinausgehende persönliche, wirtschaftliche oder soziale Abhängigkeit wird nicht begründet.

4. Datenschutz

  1. Du akzeptierst und stimmst zu, dass unsere Dienstleistungen zum Zweck der Durchführung von Unterricht und nicht zum Zweck des Missbrauchs oder Betrugs angeboten werden. Du stimmst zu, Lehrer nicht zu beauftragen, Hausarbeiten, Hausaufgaben, Klausuren oder anderweitig Arbeit in deinem Namen zu erledigen.
  2. Des Weiteren erklärst du dich damit einverstanden, unseren Service nicht für Zwecke zu nutzen, die gegen die Richtlinien für akademische Ehrlichkeit oder weitere Verhaltensregeln deiner Schule, Universität, akademischen Einrichtung oder deines Arbeitsplatzes verstoßen.
  3. Durch die Nutzung unserer Dienstleistungen erklärst du dich damit einverstanden, dass MusiProf nicht für Entscheidungen haftbar gemacht werden kann, die du auf der Grundlage unserer Dienstleistungen oder Empfehlungen triffst und dass alle Konsequenzen, die sich daraus ergeben, deine eigenen sind.
  4. Unter keinen Umständen kannst du MusiProf für deine Handlungen haftbar machen. Du kannst weder MusiProf noch Mitarbeiter von MusiProf für Verluste oder Kosten haftbar machen, die dir durch von MusiProf zur Verfügung gestellte Anleitungen, Ratschläge, Coaching, Materialien oder Technik entstehen.
  5. Wir lehnen ausdrücklich jegliche Haftung oder Ansprüche ab, die zwischen Schülern und Lehrern entstehen könnten. Du bist allein verantwortlich für deine Interaktionen und etwaige Streitigkeiten mit anderen Nutzern.

5. Salvatorische Klausel

Infolge einer anfänglichen oder später eintretenden Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Es gilt dann eine dem rechtlichen und wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommende, gültige Bestimmung, als vereinbart.